Öffentlicher RaumSymposien

• Schweriner-BUGA Regionalprojekt

• Von der Natur lernen. Ein Leitgedanke beim Schweriner-BUGA Regionalprojekt. Aus diesem Anlass fand am Außenstandort im Solarzentrum Mecklenburg-Vorpommern in Wietow ein Skulpturenwettbewerb statt. 10 Künstler aus dem Inn- und Ausland wurden dazu Eingeladen,symbolisch einen Bogen von der Historie bis in die Zukunft zu spannen. Am 10. Oktober wurde die Skulptur „Flüsse verbinden- Teil II“als beste Skulptur prämiert und als fest installierte Skulptur aufgestellt. Ab 2011 ist auf dem umgrenzenden Gelände am Kemmer Wald ein Skulpturenpark geplant mit einem regelmäßig stattfindenden Bildhauerpleinair.

Solarzentrum Wietow Pfahlskulptur Solarzentrum Wietow Pfahlskulptur Fertigstellung Buga Regionalprojekt in Wietow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.