Öffentlicher Raum

• 1. Internationales Kunstsymposium der Rosenstadt Forst(Lausitz)

Veröffentlicht am

Vom 23. bis 30. Mai 2013 hatte die Rosenstadt Forst(Lausitz) Künstler aus aller Welt zu Gast,die sich für das 1. Internationale Kunstsymposium beworben haben. Unter dem Thema „In jedem Abschied steckt ein Anfang – die Verwandlung der Kastanien des Kegeldamms“ gestalten Bildhauer aus gefällten Kastanienstämmen,die früher am Kegeldamm,nahe der Neiße standen,Skulpturen.(genau hier)Nach dem Symposium werden […]

Öffentlicher Raum

• Bildhauersymposium Hütscheroda

Veröffentlicht am

• Vom 01.- 08.06.2012 fand zum 16. Mal in Hütscheroda ein Bildhauersymposium mit nationalen und internationalen Künstlern statt. Unter 240 Projektvorschlägen von 135 Künstlern wurden durch eine  Jury 6 Vorschläge ausgewählt, die zum Thema Wachstum umgesetzt werden.(genau hier) Die ausgewählten Künstler sind: Zdravko Zdravkov aus Bulgarien mit dem Projekt „up to the light“, Oscar Aguirre aus […]

Artefakte

• Symposion Steine ohne Grenzen

Veröffentlicht am

• Das Symposion Steine ohne Grenzen existiert seit August 2001 und ist ein länderübergreifendes und spartenübergreifendes Symposion internationaler Begegnungen zwischen Künstlern mit Schwerpunkt Skulptur und Dialog im öffentlicher Raum. Das gemeinsame Interesse beruht auf die Fortsetzung der Arbeit im skulpturellen Bereich. Der neue Skulpturenweg wird ab 30. September 2012 in Berlin-Buch,Hobrechtsfelder Chaussee offiziell übergeben.(genau hier)

Öffentlicher Raum

• Schweriner-BUGA Regionalprojekt

Veröffentlicht am

• Von der Natur lernen. Ein Leitgedanke beim Schweriner-BUGA Regionalprojekt. Aus diesem Anlass fand am Außenstandort im Solarzentrum Mecklenburg-Vorpommern in Wietow ein Skulpturenwettbewerb statt. 10 Künstler aus dem Inn- und Ausland wurden dazu Eingeladen,symbolisch einen Bogen von der Historie bis in die Zukunft zu spannen. Am 10. Oktober wurde die Skulptur „Flüsse verbinden- Teil II“als […]

Öffentlicher Raum

• Solarzentrums in Wietow

Veröffentlicht am

• Auf dem Gelände des Solarzentrums in Wietow und im angrenzenden Außengelände „Kemmer Holz“ soll in den nächsten Jahren für die breite Öffentlichkeit eine zugängliche Skulpturenlandschaft entstehen. Dem angrenzenden Park soll anhand von Skulpturen und Objekten ein neues Gesicht verliehen werden. Das im September 2011 stattgefundene Bildhauer-Symposium wurde vor allem geprägt von der gemeinsamen künstlerischen […]

Öffentlicher Raum

• Bildhauersymposium in der Ukraine/Donezk

Veröffentlicht am
Black and Withe

• Im September 2006 fand auf Einladung des Künstlerverbandes in der Ukraine/Donezk ein Bildhauersymposium statt. Es nahmen 10 bekannte ukrainische Bildhauer und zwei Bildhauer aus Deutschland teil. Nach vier interessanten Wochen entstandenen Skulpturen,die in einem großen Park im Zentrum von Donezk fest installiert wurden und dokumentieren den Schaffensprozess zum Thema Ukrainische Steppe.