Öffentlicher RaumPortfolio

• Pfahlskulpturen für die Stadt Schönebeck

• Ende Oktober 2007 wurde mit dem Elbufer Förderverein Schönebeck e.V. und der Stadt Schönebeck eine Pfahlskulptur im öffentlichen Raum geplant. Der Standort befindet sich an den alten Speichern am Elbweg/Salineinsel.(genau hier)

Die Skulptur soll sich im Rahmen der Elbufersanierung und Skulpturenpfad in die Uferlandschaft integrieren. Die Einweihung und Übergabe fand am 27.10.07 statt. Die Projektrealisierung zeigt die Möglichkeit,die stadt- und technikgeschichtliche Bedeutung des sehr alten Baumaterials in einem neuen Kontext zu zeigen. Durch die Flussnähe integriert sich die Pfahlskulptur in seine natürliche Umgebung und steht als Symbol von Vergangenheit und Zukunft. Für 2008 ist eine weitere Skulptur in Planung.

Pressebericht ->

Pfahlgründung wird Montiert in Schönebeck Pfahlgründung wird Montiert am Elbweg Aufstellen der Skulptur in Schönebeck Fertigstellung der Holzskulptur in Schönebeck Übergabe der Skulptur in Schönebeck Pfahlgründungsskulptur

• Flüsse verbinden

Nach erfolgreicher Übergabe der ersten kleineren Pfahlskulptur für die Stadt Schönebeck ist für Ende Oktober 2008 eine weitere große Skulptur in der ersten Planungsphase. Gemeinsam wieder, mit dem Elbufer Förderverein Schönebeck und der Stadt, ist für den Bereich Skulpturenpark Schönebeck die vorerst letzte Skulptur im Gesamtensemble in Realisierung. Das Motto „Flüsse verbinden“bezieht sich nicht nur auf das über 300 Jahre alte Gründungsholz aus der Elbe, sondern auch,auf die in den letzten 12 Jahren von Künstlern aus 6 Nationen am Elbufer geschaffenen Werke. Die PfahlSkulptur wird wieder einen unmittelbaren Platz an der Elbe bekommen und sich am Anfangspunkt am Skulpturenweg entlang der Elbe in Schönebeck in die gewachsene Umgebung integrieren.(genau hier)

Die offizielle Übergabe fand am 22.11.08 um 14:30 an den Wächterhäusern statt.

Pressebericht ->

Pfahlskulptur -Nachrichten Flüsse verbinden from Holzobjekt on Vimeo.

Das Motto „Flüsse verbinden“ bezieht sich nicht nur auf das über 300 Jahre alte Gründungsholz aus der Elbe, sondern auch auf die in den letzten 12 Jahren von Künstlern aus 6 Nationen am Elbufer geschaffenen Werke. Die PfahlSkulptur wird wieder einen unmittelbaren Platz an der Elbe bekommen, am Skulpturenweg entlang der Elbe in Schönebeck wird sie sich in die gewachsene Umgebung integrieren.

Skizzenentwurf Matthias TrottMontage der Skulptur an den Wächterhäusern in Schönebeck Alte Pfahlgründung Skulptur wird montiert Schweißarbeiten an der Holzskulptur Betonarbeiten für das Fundament Betonarbeiten am Sockel Montagearbeiten an der Holzskulptur Fertigstellung der Skulpturengruppe Übergabe der Skulptur an den Wächterhäusern in Schönebeck Skulptur Flüsse verbinden Matthias Trott Winterhochwasser in Schönebeck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.