ArtefakteÖffentlicher RaumSymposien

• Symposion Steine ohne Grenzen

• Das Symposion Steine ohne Grenzen existiert seit August 2001 und ist ein länderübergreifendes und spartenübergreifendes Symposion internationaler Begegnungen zwischen Künstlern mit Schwerpunkt Skulptur und Dialog im öffentlicher Raum. Das gemeinsame Interesse beruht auf die Fortsetzung der Arbeit im skulpturellen Bereich. Der neue Skulpturenweg wird ab 30. September 2012 in Berlin-Buch,Hobrechtsfelder Chaussee offiziell übergeben.(genau hier)

Bildhauer Matthias TrottFertigstellung der Holzskulpturbei der Arbeit und FertigstellungSkulpturengruppe aus Holz Dialog Holzskulptur Dialog steine ohne GrenzenBerlin Buch Skulptur Matthias Trott

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.